top of page
Suche
  • AutorenbildRoger Rachel

Was kostet eine Hochzeit ?



Je nachdem, wie groß oder wie klein, wie schlicht oder wie aufwändig Du feiern möchtest: Die Kosten einer Hochzeit (ohne Flitterwochen) bewegen sich in Deutschland häufig zwischen 5.000 und 25.000 Euro - wobei nach oben selbstverständlich keine Grenzen gesetzt sind.

Letztendlich entscheidest Du mit Deinem Partner, wieviel Geld Euch Eure Hochzeit wert ist und welche Möglichkeiten Ihr habt, diese zu finanzieren und zu bezahlen.

Was kostet eine Hochzeit? Diese Frage gehört zu den ersten, die sich - mit großer Wahrscheinlichkeit - alle Brautpaare stellen. Und sie ist nicht leicht zu beantworten. Wie teuer eine Hochzeitsfeier wird, hängt von Deinen individuellen Ansprüchen und dem zur Verfügung stehenden Budgetrahmen ab.

Hier die üblichen Kostenpunkte, die fast bei jeder Hochzeit anfallen:


  • Outfit & Styling Braut & Bräutigam

  • Location und Catering

  • Papeterie & Gastgeschenke

  • Dekoration 

  • Torte

  • Fotograf

  • DJ/Band

  • Hochzeitsreise

  • Extras (Gebühren, Trinkgelder, Übernachtung, usw.)

Wie gesagt, diese Aufstellung zeigt lediglich, welche Dinge / Dienstleistungen zum Hochzeitfeiern benötigt werden. Sie sind nicht nach Deinen Prioritäten sortiert, sondern werden zunächst gleichberechtigt aufgeführt.


Vorab erfolgt eine grobe Positionierung. Die zwei elementaren Fragen hierzu lauten:


1.  Welchen Betrag insgesamt möchtet Ihr für Eure Hochzeit (inklusive Flitterwochen) insgesamt aufwenden?  

2.   Müsst Ihr die gesamten Kosten allein stemmen? Oder beteiligen sich Eltern oder anderen Personen an der Finanzierung der Hochzeit?   


Bereits auf dieser Basis - und zu diesem frühen Planungszeitpunkt – müssen fundamentale Entscheidungen getroffen werden, die sich im Nachhinein nur noch schwer (oder nur sehr schmerzhaft) beheben lassen. Eine unscharfe Kalkulation zu Beginn kann zu einer erheblichen Budgetüberschreitung führen, welche wahlweise zu finanziellen Problemen oder einer Hochzeitsfeier führt, die nicht den Erwartungen des Brautpaares entspricht. Beides gilt es zu verhindern.


Und genau hier wird es für Dich interessant. Wir gehen davon aus, dass Dir nicht alle Aspekte einer Hochzeitsfeier gleich wichtig sind. Das magische Schlüsselwort für die perfekte Budgetplanung lautet: Priorisierung.


Damit Du auch wirklich Deine Traumhochzeit feierst, ist es von größter Bedeutung, die Kostenpunkte zu priorisieren und den Fokus auf das Wesentliche zu legen.


  • Welche Dinge sind Dir WIRKLICH wichtig? Welche Aspekte liegen Dir am Herzen, welche fallen nicht so ins Gewicht?

  • Priorisiere höchstens 3 Positionen.

  • Anhand dieser Hauptpunkte gewichtest Du nun Dein Budget. Du steckst den finanziellen Rahmen für die einzelnen Kostenpunkte - zunächst überschlägig - ab. Für die Dinge, die Dir ungemein wichtig sind, gibt es mehr Geld aus dem Budgettopf, für die anderen entsprechend weniger.


Diese Vorgehensweise beinhaltet ein nicht zu unterschätzendes Sparpotential, denn Du erkennst mit Leichtigkeit freiwerdende finanzielle Mittel. Dir wird deutlich, welche Dinge auf Deiner Hochzeit nicht fehlen dürfen und für welche Komponenten Du wiederum nicht viel oder gar nichts ausgeben möchtest.


Diese Erkenntnisse ermöglichen es Dir, für die wesentlichen Positionen mehr Geld einzuplanen. Oder Du realisierst, dass Du weniger Budget bereithalten musst, als anfangs gedacht – auch wenn dieses Szenario in der Praxis seltener anzutreffen ist 😊.

In unserem Buch „Hochzeit clever planen“ findest Du noch viele weitere, hilfreiche Tipps, damit Deine Vorstellungen für Deine persönliche Traumhochzeit in Erfüllung gehen. Als erfahrene Hochzeitsfotografen haben wir in den letzten 15 Jahren vieles erlebt und herausgefunden, was unverzichtbar ist, damit eine Hochzeitsfeier gelingt.

Wie findest Du heraus, welche Deine Top-Prioritäten bei der Hochzeitsfeier sind?

 

Um die Antworten zu finden, stelle Dir folgende Fragen:


Welche Komponenten sind für Dich maßgeblich? Welche Dinge gehören für Dich unbedingt zu einer gelungenen Hochzeitsfeier dazu – und welche nicht? Ist die mächtige, dreistöckige Hochzeitstorte oder eine eindrucksvolle Hochzeitslimousine relevant? Wenn nicht, dann streiche diese Sachen aus dem Hochzeitsbudgetplan. Ein Obstkuchen in Herzform und der schicke, auf Hochglanz polierte Flitzer des Trauzeugen tun es vielleicht auch.


  • Wenn die Prioritäten geklärt sind, frage Dich bei den restlichen Bestandteilen:  Wie lange habe ich Freude an etwas? Denke darüber nach, dass Du viele Elemente, die Deine Hochzeit richtig teuer machen, an Deinem großen Tag nur kurz genießen kannst.


  • Ein klassisches Beispiel dafür ist die Hochzeitslimousine inklusive des Autoschmucks. Oder die Blumen in der Kirche. An Deinem Hochzeitstag bleiben Dir nur wenige Momente, um diese zu genießen - wenn Du sie in der Aufregung überhaupt wahrnimmst.

Deutlich länger währt die Freude an Deinem Hochzeitsoutfit. Im Regelfall hast Du den ganzen Tag Zeit, Dich daran zu erfreuen.   Vielleicht wählst Du sogar ein Outfit, welches Du auch nach der Hochzeit zu anderen Anlässen tragen kannst. Von der Hochzeitslocation hast Du ebenfalls den gesamten Tag etwas. Apropos „Freude am Hochzeitsoutfit“: Damit Du Deinen Hochzeitstag von der ersten bis zur letzten Minute genießen kannst, sind bequeme Schuhe ein Muss! Was nützen Dir die ausgefallensten Schuhe, wenn sie Dir bereits beim Sektempfang Schmerzen bereiten und in den Wahnsinn treiben?


  • Stelle Dir anschließend die Frage, an welchen Elementen Du über Deinen Hochzeitstag hinaus Spaß hast? Was bleibt, wenn die Musik verklungen, das Essen verspeist und die Gäste heimgegangen sind? Meistens sind es die Ringe und die Bilder Deiner Hochzeit -diese werden Dich ein Leben lang begleiten.   

In unserem Buch „Hochzeit clever planen“ findest Du noch viele weitere, hilfreiche Tipps, damit Deine Vorstellungen für Deine persönliche Traumhochzeit in Erfüllung gehen. Als erfahrene Hochzeitsfotografen haben wir in den letzten 15 Jahren vieles erlebt und herausgefunden, was unverzichtbar ist, damit eine Hochzeitsfeier gelingt.

4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page