top of page
Suche
  • AutorenbildRoger Rachel

Soll ich einen Profi-Hochzeitsfotografen für meine Hochzeit engagieren?

Aktualisiert: 23. Jan.




Bei einer Recherche lässt sich schnell feststellen: Die Kosten zwischen den einzelnen Hochzeitsfotografen unterscheiden sich oft erheblich. Warum ist das so?


Es ist nicht einfach, in dem Dschungel von Angeboten den passenden Fotografen zu finden. Mit einem Mausklick können hunderte Hochglanz-Webseiten aufgerufen werden, auf denen mit warmen Worten leuchtende Versprechen gegeben werden. Eine scheinbar unübersichtliche Menge an Dienstleistern mit unterschiedlichen Bildstilen werben um Deine Aufmerksamkeit. Doch wie kannst Du die Suche eingrenzen? Folgende Gedanken können Dir dabei helfen, Dir Klarheit darüber zu verschaffen,


  • Welche Wichtigkeit haben Bilder für Euch?

  • Welche Erwartungshaltung verbindet Ihr mit Euren Bildern?

  • Welche Wünsche, Vorstellungen und Erwartungen habt Ihr gegenüber dem Fotografen?

  • Was sind Euch unwiederbringliche (Lebens)-Erinnerungen wert?

 

Ein hervorragender, engagierter und erfahrender Hochzeitsfotograf kostet Geld, denn er kennt seinen Wert und er weiß, wie sehr sein Knowhow von Brautpaaren geschätzt und honoriert wird. Bei Hochzeitsbildern ist es wie bei vielen anderen Bereichen des Lebens auch: Du bekommst, was Du bezahlst!  Bei Hochzeitsbildern gibt es keine zweite Chance, diese bei Unzufriedenheit nochmals aufzunehmen.

 

Der Preis allein sollte bei der Suche nach dem passenden Fotografen nicht das ausschlaggebende Entscheidungsmerkmal sein. Hier listen wir einige Aspekte auf, auf die bei der Auswahl des Hochzeitsfotografen Wert gelegt werden sollte:


  • Entspricht der fotografische Stil Euren eigenen Wünschen und Vorstellungen? Dies können Natürlichkeit, Farbgebung usw. sein.

  • Passt der Fotograf menschlich zu Euch? Mögt Ihr ihn? Er wird den ganzen Tag in Eurer unmittelbaren Nähe sein - auch bei sehr privaten Momenten. Hier erscheint es vorteilhaft, dass die Chemie stimmt. Das Zwischenmenschliche ist nämlich maßgeblich für das Gelingen natürlicher und gelungener Aufnahmen.

  • Wie viel Zeit investiert er im Vorfeld Eurer Hochzeit in Euch? Wie lange dauert das Vorgespräch? Steht er während der Planungsphase für Fragen zur Verfügung? Dies sind alles Anzeichen dafür, wie stark er sich engagiert, um Euren Hochzeitstag unvergesslich zu machen.

  • Über wie viel Erfahrung verfügt er als Hochzeitsfotograf? Hat er bisher gerade mal 10 Brautpaare begleitet, oder sind es bereits 500? Diese Tatsache kann den entscheidenden Unterschied machen. Bei einem erfahrenden Fotografen (100+ Hochzeiten) kann davon ausgegangen werden, dass er auch in stressigen Momenten - und die wird es garantiert geben - souverän bleibt.

FAZIT

Zusammenfassend lässt sich feststellen: Je erfahrender ein Hochzeitsfotograf ist, desto höher sein Honorar. Und desto sicherer könnt Ihr sein, die Bilder zu bekommen, die Ihr Euch wünscht. Auch wenn es diesbezüglich Ausnahmen gibt.

 

In unserem Buch „Hochzeit clever planen“ findest Du noch viele weitere, hilfreiche Tipps, damit Deine Vorstellungen für Deine persönliche Traumhochzeit in Erfüllung gehen. Als erfahrene Hochzeitsfotografen haben wir in den letzten 15 Jahren vieles erlebt und herausgefunden, was unverzichtbar ist, damit eine Hochzeitsfeier gelingt.

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page