top of page
Suche
  • AutorenbildRoger Rachel

Mit was fange ich bei der Hochzeitsplanung an?

Aktualisiert: 23. Jan.




Du organisierst wahrscheinlich das größte Fest Deines Lebens. Die Planung einer Hochzeit ist wesentlich komplexer als beispielsweise die Planung eines Geburtstags. Daher liegt es auf der Hand, dass die Frage „Mit welche Dingen fange ich an?“  Dich am Anfang am meisten beschäftigen wird.


Hier ein kleiner Hochzeits-Leitfaden, welche 8 Fragen Du zuallererst behandeln solltest:


  • Wie möchtest Du feiern? Welchen Rahmen soll Dein Hochzeitstag haben? Möchtest Du standesamtlich und/oder kirchlich heiraten, oder wünschst Du Dir eine Freie Trauung?

  • Möchtest Du Deine Hochzeit vor Allem selbst organisieren oder wünschst Du Dir Hilfe bei der Planung? Sei es den Full-Service einer professionellen Hochzeitsplanerin, die sich von der Suche der Hochzeitslocation und dem Engagieren der Hochzeitdienstleister bis zur Dekoration um alles kümmert? Oder die etwas weniger umfangreiche Unterstützung einer ausgewiesenen Hochzeitslocation?

  • Lege die Höhe Deines Hochzeitsbudgets fest.

  • Falls Dein Hochzeitsbudget nicht unbegrenzt ist, lege fest, welche drei Schwerpunkte Dir am wichtigsten sind. Hier eine kleine Auswahl: Wünschst Du Dir eine exklusive Hochzeitslocation? Wie wichtig ist Dir das Essen an Deinem Hochzeitstag? Soll es ein Feinschmeckermenü geben? Wie wichtig sind Dir die Hochzeitsbilder, die Dir auch in dreißig Jahren die Erinnerung wieder zurückholen können? Wie wichtig ist Dir der musikalische Rahmen der Trauung und der Hochzeitsfeier?

  • Jetzt kommt ein sehr wichtiger Punkt: Wie viele Gäste möchtest Du einladen? Die Höhe der Gäste entscheidet maßgeblich über die Ausgaben - je nach Location und Menü.

  • Sobald Du die vorherigen Fragen beantwortet hast, kannst Du Dich auf die Suche nach Deiner Hochzeitslocation machen.  

  • Welche Termine kann Dir die Hochzeitslocation anbieten? Wähle den für Dich passenden Termin. Aber Vorsicht: Gerade bei begehrten Hochzeitslocations ist die Auswahl an Terminen begrenzt.  Falls Du ein Wunschdatum für Deine Hochzeit hast, stelle Dich darauf ein, dass es möglicherweise an diesem Tag an dieser Location nicht klappt und Du Dich mit einem anderen Datum „anfreunden“ musst. 😊  

  • Wenn Du die Hochzeitslocation verbindlich gebucht hast, kannst Du Dich auf die Suche nach den anderen Hochzeitsdienstleistern machen. Beachte dabei Deine Prioritäten und engagiere die Dienstleister zuerst, die Dir am wichtigsten sind.

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page